Im Handwerkermuseum, der Bauhütte und der Schmiede gibt es viele alte Handwerksberufe zu erkunden. An den Märkten auf dem Lilienhof erwachen die Gewerke zum Leben und die Besucher können den Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen oder sogar mit Hand anlegen.

Das Handwerkermuseum gewährt in der großen Diele im Erdgeschoss Einblicke in holzverarbeitende Gewerke des Tischlers, Zimmermanns, Stellmachers, Harken- und Stielmachers.

Daneben befindet sich auch eine funktionsfähige Werkzeugschleiferei zum Schärfen von Hobel- und Stecheisen, jedoch in erster Linie von Sägeblättern jedweder Art.

Das Gewerk der Drechsler wird in der Bauhütte neben dem Museum präsentiert und aktiv betrieben.

Zu folgenden Gewerken finden sich auf dem Hof Ausstellungsbereiche: